Uhr

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Die Buchmesse in Frankfurt am Main ....

.... und ich haben eine zarte Freundschaft geknüpft *hihi*.

Ich durfte gestern mit einer lieben Schwester, die an anderer Stelle schon erwähnt wurde ^^, als Fachbesucher die Frankfurter Buchmesse besuchen. Ui ich war so aufgeregt, kam natürlich schon zu spät, weil ich die falsche Bahn nahm, aber Arifa wartete geduldig auf mich.

So wir sind dann hineingegangen und die Massen der Fans des bedruckten Papiers um uns herrum, waren schon sehr beeindruckend. Alles rund um das Buch und Buchähnliche war vertreten.
Die Verlage die man nur auf den Covern der Bücher liest waren mit samt ihren Vertretern da. Die Neuerscheinungen ....umwerfend, die schon erschienenen Bücher .... lustmachend.
8 Hallen und diese an einem Tag nicht zu schaffen. Wir waren nur in den Hallen 3.0, 3.1, 4.0, 4.1, 4.2, aber selbst das war uns schon ausreichend. Die Füße glühten. In der Halle 4.0 fanden wir die Vertreter der Arabischen Staaten und wir bekamen ein wunderschönen Druck eines Korans in arabisch und mit deutscher annähernden Bedeutung. Ebenfalls sahen wir in dieser Halle die norwegischen Bücher zum Thema Häkeln und Stricken....ahja und Cupcakes. Ich hätte sie gern mitgenommen aber das waren Messeexemplare und ehrlich gesagt verstanden habe ich nicht viel daraus.
In der Halle 3.0 fanden wir die Schulbuchverlage, die Puplikumsverlage und einige Druckereien . Die Gespräche waren nett und sehr aufschlussreich. In Halle 3.1 waren wir als Mütter goldrichtig und zum Glück waren unsere Kleinen nicht dabei, denn wir hätten da überwintern müssen, so ein tolles Angebot an Kinder- und Jugendbüchern gab es da.
Wir lernten einen Niederländischen Verlag mit seiner Reihe über einen nicht ganz alltäglichen Jungen namens "Borre" kennen, den es hoffentlich bald auch in englisch und deutsch zu kaufen gibt.
Oh fast vergessen in der Halle 4.1 habe ich eine Box mit 6 wunderschön bedruckten Motiv-Geschenkkarten erstanden. Also es könnte sein, dass eine von euch mal eine schöne Karte von mir bekommt. Diese Halle bot auch eine wundervolle Austellung von Büchern .. neuauflagen alter Christlicher Schriften mit ihren kunstvoll gearbeiteten Bildern und der Schrift. Eingebunden in Ledercover... es war so toll. Der Buchdruck und die Buchbindung in Vollendung.

So wir waren geschafft und fertig.. ich war glücklich und zufrieden, und hoffe inständig auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Kommentare:

  1. oh, wie gern würd ich das auch mal machen, aber das ist einfach zu weit weg, und ich würd da dann wohl übernachten, vor lauter Bücher. Freut mich für dich, dass du das mal miterleben durftest.

    AntwortenLöschen
  2. danke dir und wenn du magst dann kommst du nächstes Jahr zu mir und wir versuchen es zusammen zu erleben ^^

    AntwortenLöschen